NADCAP - Prozessmanagementsystem für die Luft- und Raumfahrtindustrie

NADCAP - National Aoerospace and Defense Contractors Accreditation Program (laut alter Definition)

 

Das Interesse der führenden Hersteller der Luftfahrtindustrie ist es, einen weltweiten Qualitätsstandard ihrer Produkte in der gesamten Lieferkette zu schaffen und stets weiter zu entwickeln. Aus diesem Grund wurde in Zusammenarbeit mit der Zulieferindustrie das NADCAP Prozessmanagementsystem entwickelt. Für den Bereich Pyrometrie ist der AMS 2750 Standard maßgeblich. Herausgeber des AMS 2750 Standards ist SAE International Group.

Das NADCAP Sekretariat „Performance Review Institute (PRI)“ wurde von SAE (Society of Automotive Engineers) gegründet und ist eine Non-Profit-Gesellschaft mit Hauptsitz in Warrendale, Pennsylvania, USA. PRI wird geführt von einem Board of Directors. Der Vorstand setzt sich aus führenden Qualitätsführungskräften von einigen der weltweit größten Luftfahrtunternehmen zusammen. Dazu gehören unter anderem:

GE Aviation, United Technologies Corporation, Honeywell Aerospace, BAE Systems (Operations) Ltd, Northrop Grumman Corp., EADS, Ishikawajima - Harima Heavy Industries Co., Rolls-Royce plc., The Boeing Company, Goodrich Corp., Snecma Corporation, Aviation Industry Corporation of China, Bombardier

 

Ohne eine Zertifizierung nach NADCAP haben Lieferanten für Neuteile in der Regel keine Chance in die Luft- und Raumfahrtindustrie zu liefern.

 

Nachstehende Spezialprozesse werden durch PRI zertifiziert:

 

  • Qualitätsmanagementsystem für die Luft- und Raumfahrt
  • Chemische Prozesse
  • Beschichten
  • Verbundwerkstoffe
  • Konventionelle Bearbeitung als ein spezielles Verfahren
  • Elastomer-Dichtungen
  • Elektronik
  • Flüssigkeiten-Verteilersysteme
  • Wärmebehandlung
  • Materialprüfung
  • Nicht konventionelle Bearbeitung
  • Zerstörungsfreie Prüfung
  • Nicht metallische Werkstofffertigung
  • Nicht metallische Materialprüfung
  • NUCAP – HQ
  • Dichtstoffe
  • Oberflächenverbesserung
  • Schweißen
  • Messung & Inspektion 

 

m. milde - heat treatment and nadcap consulting service verfügt über eine jahrelanger Erfahrung in der Luftfahrtindustrie und gewährleistet somit einen effizienten Umgang mit Normen und Regelwerken.

 

Für Unternehmen, welche sich auf eine NADCAP Auditierung vorbereiten möchten, ist eine neutrale Bestandsaufnahme der betrieblichen Gegebenheiten von größter Bedeutung.

 

Das Ergebnis der Bestandsaufnahme ist Grundlage für eine passgenaue Umsetzung aller notwendigen Maßnahmen bis zur offiziellen Auditierung.

 

Die NADCAP Zertifizierung kann allein durch PRI (Performance Review Institute) durchgeführt werden.

 

Leistungsumfang von m. milde - heat treatment and nadcap consulting service:

  • Betriebsanalyse gemäß PRI Checkliste(n)
  • Erstellung Maßnahmenkatalog
  • Maßnahmenumsetzung / -einführung
  • Durchführung von Audits
  • Schulungen / Workshops
  • Unterstützung / Leitung Zertifizierungsaudit
  • Auditnachbereitung / Findingbearbeitung
  • Vorschriftenüberwachung / -einbindung
  • Aufrechterhaltung des Prozessmanagementsystems

m. milde - heat treatment and nadcap consulting service stellt Ihnen sofort Kompetenz zur Verfügung und hilft Ihnen, Ihre Betriebsziele sicher und zeitnahe zu erzielen.

 

m. milde - heat treatment and nadcap consulting service bietet Ihnen die Möglichkeit eines Rundum-Sorglos-Paketes. Vom ersten Selbstaudit bis zum NADCAP Zertifikat und anschließender Aufrechterhaltung des Prozessmanagementsystems. Alles aus einer Hand!

 

Auszug Referenzkunden:

  • Leistritz Turbinentechnik GmbH, Remscheid
  • UTC Aerospace Systems - Goodrich Control Systems GmbH, Neuss
  • UTC Aerospace Systems - NORD-MICRO AG & CO. OHG, Frankfurt
  • Zollern Aluminium Feinguss Soest GmbH & Co. KG, Soest
  • ...

 

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Downloads.

 

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …