CQI-17

Bewertung von Weich-Lötsystemen

Das Interesse der führenden Hersteller der Automobilindustrie ist es, einen weltweiten Qualitätsstandard ihrer Produkte in der gesamten Lieferkette zu schaffen und stets weiter zu entwickeln. Aus diesem Grund wurden in Zusammenarbeit mit der Zulieferindustrie die CQI Standards entwickelt, welche die sogenannten Spezialprozesse und deren Handhabung detailliert regeln.

Ziel dieses Prozessmanagementstandards ist es, durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess die Fehlerquote, Prozessstreuungen und Verluste zu reduzieren, bzw. eine höhere Anlagenverfügbarkeit zu erreichen.

Die Anwendung des CQI-17 Standards wird in der IATF 16949:2016 empfohlen. Der CQI-17 Standards, verknüpft mit diesem international anerkannten Qualitätsmanagementsystem und den anzuwendenden kundenspezifischen Forderungen, definieren die grundsätzlichen Anforderungen für das Prozessmanagementsystem.

Laut dem AIAG CQI-17 Standard muss mindestens 1 x pro Jahr von qualifiziertem Personal ein CQI-17 Audit zur Bewertung von Weich-Lötprozessen durchgeführt werden.

Durch die Teilnahme an einem CQI-17 Prozessauditor Seminar von m. milde - heat treatment and nadcap consulting service, erlangen Sie Kenntnisse, welche Sie als CQI-17 Auditor für die Durchführung des CQI-17 Self Assessment benötigen.

Die AIAG fordert vom angehenden Auditor, ergänzend zum Seminarinhalt, nachweislich Kenntnisse über die Automotive Core Tools (APQP, FMEA, PPAP etc.) und entsprechendes Fachwissen.

Wichtiger Hinweis: beim Hartlöten/Hochtemperaturlöten kommt nicht die CQI-17, sondern die CQI-9 zum Tragen unter Berücksichtigung der Prozesstabelle A zzgl. kundenspezifischen Forderungen!

 

Inhalt des Auditfragekataloges:

  • Abschnitt 1 Managementverantwortung und Qualitätsplanung
  • Abschnitt 2 Verantwortung für Materialfluss und Materialhandling
  • Abschnitt 3 Anlage / Ausrüstung / Zubehör
  • Abschnitt 4 Jobaudit

 

Des Weiteren müssen verfahrensspezifische Forderungen, welche ich den nachstehenden Prozesstabellen definiert sind, beim Audit zu berücksichtigen:

  • Prozesstabelle A - Lötpastendruck
  • Prozesstabelle B - Lötstellenprüfung
  • Prozesstabelle C - Platzierung oberflächenmontierter Teile
  • Prozesstabelle D - Lötmetallaufschmelzverfahren
  • Prozesstabelle E - Lötklebeverfahren
  • Prozesstabelle F - Flussmittelauftrag für Wellenlöten
  • Prozesstabelle G - Vorheizen für Weichlötprozess
  • Prozesstabelle H - Wellenlöten
  • Prozesstabelle I - Brunnen- (Fluss-) Lötverfahren
  • Prozesstabelle J - Tauchlöten
  • Prozesstabelle K - Selektivlöten
  • Prozesstabelle L - Automatisiertes Kolbenlöten
  • Prozesstabelle M - Manuelles Kolbenlöten
  • Prozesstabelle N - Laser- und Weichstrahllöten
  • Prozesstabelle O - Induktionslöten
  • Prozesstabelle P - Schutzlack-Überzugs Beschichtung
  • Prozesstabelle Q - Leiterplatten- (PCB - printed circuit board) Vereinzelung
  • Prozesstabelle R - Leiterplattenfunktionstest (ICT - In-Circuit-Test)
  • Prozesstabelle S - Nacharbeit von Lötprozessen

 

Gerne bieten wir Ihnen für den CQI-17 Standard ein individuelles Inhouse Seminar an. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass durch die Einbindung eines Liveautdits vor Ort das Seminar sehr erfolgreich gestaltet werden kann.

Bei Interesse unterbreiten wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

 

Sie haben eine Frage zum CQI-17 Standard?

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

* Pflichtfelder

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Die Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weiterlesen …